Schwalbe Reifen 25 - 622 One Tubeless Faltb.

Schwalbe Reifen 25 - 622 One Tubeless Faltb.

Art.Nr.  684665
HS 448 schwarz Schwalbe

pro Stk (inkl. 19 % MwSt zzgl. Versandkosten für Standardartikel)

64,90 EUR
lieferbar in 3-7 Tagen
lieferbar in 3-7 Tagen
Menge:
HS 448 schwarz Schwalbe

Schwalbe One heißt der neue Rennradreifen. Schon der Name zeigt, welchen
Stellenwert dieser neue Reifen für den Reichshofer Fahrradreifen-Hersteller einnimmt.
Schwalbe fertigt ihn in einer High-End-Factory, die ausschließlich für die Produktion des
neuen Top-Reifens errichtet wurde. Sein Debut gibt der Schwalbe One zur Tour de
France, wo die Teams RadioShack Leopard Trek, AG2R und FDJ mit ihm an den Start
gehen.
Mit dem Schwalbe One unterstreicht das Unternehmen seine großen Ziele im
Radrennsport. ?Der Schwalbe One ist der schnellste und zugleich zuverlässigste
Wettkampfreifen, den wir je hergestellt haben?, betont Holger Jahn, Geschäftsführer
Technik bei Schwalbe. Ab September wird er als Faltreifen, Schlauchreifen und
Tubeless-Version erhältlich sein.
Das neue Triple Compound:
Minimaler Rollwiderstand, maximale Schnittresistenz
Um den extrem niedrigen Rollwiderstand zu erzielen, wurde ein komplett neues
Compound entwickelt, das OneStar Triple Compound. ?Im Compounding hat es in den
letzten Jahren eine starke Entwicklung gegeben, durch die derartige Gummimischungen
erst möglich wurden. Das neue Triple Compound basiert auf speziellen Polymeren,
die erst seit kurzem verfügbar sind?, berichtet Markus Hachmeyer, Senior Product Manager.
So gelingt es, den bekannten Zielkonflikt zwischen Rollwiderstand, Nasshaftung und
Langlebigkeit deutlich zu reduzieren. Unzählige Gummimischungen und mehr als 50
Prototypen haben die Techniker dafür in Labor und Praxis getestet.
Das OneStar Triple Compound ist aber nicht nur schneller, es weist auch den
gewohnt guten Grip auf und ist schnittresistenter als bisherige Compounds. Dadurch
wird der Reifen deutlich pannensicherer. Zur Zuverlässigkeit trägt auch die
Laufflächenkontur mit einer stabileren Reifenschulter bei.
Mit seinen 205 Gramm wiegt der neue Rennradreifen aufgrund des leicht erhöhten
Materialeinsatzes etwas mehr als der noch verfügbare Ultremo ZX. Doch die technischen
Vorteile machen diesen vermeintlichen Nachteil mehr als wett: Der Rollwiderstand sinkt
dank des innovativen Triple Compounds auf ein Minimum. Zugleich ist der Pannenschutz
durch das Compound, den V-Guard und die neue Lauflächenstruktur außerordentlich
hoch.
Das bestätigt auch Jens Voigt vom Team RadioShack Leopard Trek: ?Ich bin sehr
zufrieden mit der Performance der Schwalbe-Reifen. Solch eine Nasshaftung, solch eine
Kurvensicherheit bei klassischen, handgenähten Schlauchreifen habe ich früher nie
erlebt. Und begeistert bin ich davon, mit welcher Ausdauer und welchem Herzblut
Schwalbe daran arbeitet, Rennradreifen immer besser zu machen!?
Die Die Schwalbe-One-Factory
Schwalbe errichtete für die Fertigung eine eigene High End Factory innerhalb des Werks
in Indonesien. ?Es ist eine komplett neue Sektion, in der nur der Schwalbe One
hergestellt wird, mit fix installierten Konfektions- und Vulkanisationsmaschinen, die
ausschließlich für diesen Reifen verwendet werden. Hier arbeiten die geschicktesten
Mitarbeiter des gesamten Schwalbe-Werks?, betont Markus Hachmeyer. Dies trägt zur
gleichbleibend hohen Qualität und Zuverlässigkeit bei.